Schalldämmgehäuse Silent S für Luft Wärmepumpen

Bei der Planung von Luft-Wärmepumpen sind die schalltechnischen Überlegungen ein wesentlicher und zunehmend wichtigerer Teil. Häufig wird die Wahl des Wärmepumpen-Standortes nur im Hinblick auf die Bedürfnisse der Betreiber selbst getroffen.

Ein nicht zu unterschätzender Faktor sind jedoch die Auswirkungen des Betriebsgeräusches auf Nachbargrundstücke. In vielen Regionen gelten dazu bereits strikte Vorschriften bezüglich der Schallwerte an Grundgrenzen.

Dies führt dazu, dass eine möglichst große Distanz von der Wärmpumpe zum Nachbargrundstück der entscheidende Faktor ist. Das bedeutet entweder eine stark eingeschränkte Flexibilität bei der Standortwahl oder es ist, speziell bei geringen Grundstücksgrößen im dicht bebauten Gebiet, nahezu  unmöglich eine Wärmepumpe im Freien zu positionieren.

Unsere Schalldämmgehäuse bieten hier die optimale Lösung um den Lärm oder die Lautstärke zu reduzieren und die Wärmepumpe leiser zu machen: Mit einer Schallreduktion von mindestens 14 dB(A) können Wärmepumpen selbst in sehr geringen Abständen problemlos positioniert werden.

 

Ausführung

Die Schallhauben werden aus pulverbeschichtetem Stahlblech hergestellt. Die Innenseite ist mit schallisolierendem und schallabsorbierenden Material ausgekleidet. Trägerprofile im Boden der Schallhaube erlauben eine flexible Montage auf z. B. Flächenfundamenten, Ringfundamenten, Stahlrohrahmen, Big-Foot-Systemen usw.

Angeliefert wird in Paneelen. Der gesamte Aufbau erfolgt mit einheitlichen Schraubverbindungen. Sonderwerkzeug ist keines erforderlich. Für die Montage sind 2 Personen erforderlich, die Montagedauer nimmt für etwas geübtes Personal etwa 1-1,5 h in Anspruch. 

Die Außengeräte werden in den Hauben auf mit Gummipuffern versehenen, vorgefertigten Montageschienen montiert.

Vorgestanzte Öffnungen im Boden der Schallhaube ermöglichen eine leichte Durchführung der Kälteleitung, Spannungsversorgung und Kondensat-Ableitung.

Großflächige, leicht abnehmbare Bedienungstüren an 4 Seiten ermöglichen einen ungehinderten Zugriff für Montage, Inbetriebnahme und Wartung der Wärmepumpe.

Je nach Situation können die Luftein- und -austrittsöffnungen in der Front und Rückseite oder auch auf den Seiten montiert werden. Damit lassen sich mehrere Anlagen nebeneinander positionieren ohne dass ein Luftkurzschluss entsteht, welcher die Effizienz der Anlage negativ beeinflusst.

Schalltechnische Messung

Geschäftszeichen: 16‐0802 | Schallmessungen mit/ohne Schallschutzhaube ‐ Zusammenfassung

"Im Auftrag der CeOPe Energietechnik GmbH wurden betreffend der akustischen Wirkung des Schallschutzsystems vom Typ Silent S1 am 12.09.2016 in Wels Schallmessungen nach ÖNORM S 5004 durchgeführt und aufbauend auf diesen Messungen in Anlehnung an das Verfahren nach ÖNORM EN ISO 3746 (Hüllflächenverfahren der Genauigkeitsklasse 3) Schallleistungen und die maßnahmenbedingten Minderungen abgeleitet. Die Ergebnisse der Untersuchung werden nachstehend zusammengefasst. Betreffend Detail wird auf den Messbericht Gz. 16‐0802 vom 29.09.2016 mit Beschreibung der Messmethode, Anlagendetails, verwendete Messgerätschaften, Frequenzdatenblättern und Ergebnistabellen verwiesen.

So zeigte sich am Betrieb eines Split‐Klimagerätes der Firma FUJITSU vom Typ AOYG12LMCA, dass das System der Schallschutzhaube Silent S1 eine Pegelminderung des Betriebsgeräusches bzw. der anlagenspezifischen Schallleistung in der Größenordnung von 14 dB (A‐bewertet) bewirkte.

Wären die Umgebungsgeräusche zur Zeit der Messdurchführung geringer gelegen, hätten die Auswertungen noch höhere Wirkungen des Schallschutzsystems ableiten lassen. Die Ergebnisse der Untersuchung liegen demnach auf der sicheren Seite und überzeichnen keinesfalls die Schirmwirkung des untersuchten Systems.

Weiter wurde mit dem Schallschutzsystem eine zuvor beim Betrieb des Split‐Klimagerätes gegebene signifikante Tonhaltigkeit im Bereich zwischen 1.600 und 2.500 Hz zurückgenommen.

Tonhaltige Anlagen werden facheinschlägig wegen der „Lästigkeit im Geräusch“ mit Aufschlägen von 3 bis 6 dB versehen und damit noch „lauter“ als gemessen beurteilt. Die menschliche Wahrnehmung ist insbesondere bei Frequenzen des mittleren und höheren Spektumbereiches (z.B. Surren, Quietschen, Singen…) sehr empfindsam und nimmt Auffälligkeiten schnell als störend war, während bei tiefen Frequenzen die Wahrnehmung in der Regel weniger empfindlich reagiert."       Technisches Büro für Umweltschutz Dipl.-HTL-Ing. Andreas Doppler, A-4020 Linz

Die effektive "Wirkung" der Schallhaube Silent S kann in der schalltechnischen Gesamtbeurteilung einer Anlage demnach zwischen 17 und 20 dB liegen.

Schallreduktion am Frequenzband

Universell

Die Schallhauben Silent S können  für  praktisch alle auf dem Markt angeboten Split-Luftwärmepumpen der entsprechenden Bauform geliefert werden, unabhängig davon ob Viessmann, Hoval, Ochsner, Daikin, Panasonic Aquarea, Rotex,  Austria Email, Mitsubishi, Heizbösch Samsung, Toshiba, Dimplex, LG, uvm.